CHRISTUSGEMEINDE AKTUELL

 

Wir, die Christus-Gemeinde Jena e. V., sind eine selbstständige, evangelische Gemeinde.
Wir gehören zum Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) KdöR.


Unsere Gottesdienste finden sonntags 10:00 Uhr in unserem Gemeindegebäude in der Dornburger Str. 28 statt.

 

Grußwort des Pastors

Matt. 16, 18: „Du bist Petrus, und auf diesem Felsen werde ich meine Gemeinde bauen, und des Hades Pforten werden sie nicht überwältigen.“

Ihr Lieben, zuerst hoffen Sandi und ich, dass ihr eine gute Sommerzeit hattet. Wir freuen uns, euch bald zu sehen. In diesem bekannten Text erklärt der Herr uns etwas Wichtiges über seine Gemeinde und gibt uns zugleich eine wunderbare, ewig gültige Verheißung. Zuvor hatte Petrus aufgrund einer Offenbarung bekannt: „Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.“ (Vers 16). Petrus' Aussage war und ist das Fundament für das gesamte Christentum. Darauf beruht die christliche Gemeinde. Leider gibt es immer wieder Gruppen, die diesen Grundsatz vernachlässigen. Aber wir sollten uns daran erinnern, dass die Gemeinde Gottes nicht ein menschliches, sondern ein geistliches Werk ist.

Was betont Jesus in diesem Bibelvers? Er sagt: „werde ich meine Gemeinde bauen.“ Wenn wir diese Aussage wirklich verstehen, bedeutet das eine wichtige Erleichterung für uns, die wir sein Leib sind. Warum? Er macht das: Er wird seine Gemeinde weiter bauen. Er hat die Fähigkeit und Weisheit, das zu tun. Wenn dieses Fundament – Christus baut – richtig gelegt wird, dann kann Er darauf bauen. Deshalb ist es gut, wenn wir uns entsinnen, dass Gemeindebau eine geistliche und heilige Arbeit ist. Natürlich können wir, als seine Mitarbeiter, eine bestimmte Rolle in diesem Prozess haben. Beispielsweise können wir auf seine Stimme hören und das Gehörte anwenden. Eine Redewendung verdeutlicht das: „Wenn Gott spricht und man ist gehorsam, passiert ein Wunder. Das Gegenteil ist auch wahr: Wenn Gott nicht spricht und man macht trotzdem etwas, ist das Ergebnis nichts.“ Unsere Hoffnung und Trost ist: Er wird Seine Gemeinde bauen und wir können einen Anteil an dieser Entwicklung haben. Amen!

Euer Mark Copper