CHRISTUSGEMEINDE AKTUELL

 

Wir, die Christus-Gemeinde Jena e. V., sind eine selbstständige, evangelische Gemeinde.
Wir gehören zum Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) KdöR.


Unsere Gottesdienste finden sonntags 10:00 Uhr in unserem Gemeindegebäude in der Dornburger Str. 28 statt.

 

Grußwort des Pastors

Lukas 22, 31-32: ,,Der Herr aber sprach: Simon, Simon! Siehe der Satan hat euer begehrt, euch zu sichten wie den Weizen. Ich aber habe für dich gebetet, dass dein Glauben nicht aufhöre. Und wenn du einst zurückgekehrt bist, so stärke deine Brüder.

Als ich an einem christlichen College studierte, lernten wir am Anfang drei biblische Grundlagen über Gottes Fähigkeiten. Eine dieser Grundlagen ist, dass Er alles weiß. Für einige Menschen ist es ein Trost, das zu wissen. Aber für andere Menschen kann diese Fähigkeit Gottes eine Gefahr sein. Du weißt vielleicht, dass Petrus oft zu viel sagte oder seinen Mut vorschnell zeigte. Denkst du, dass Petrus‘ Bruder, Andreas, etwas darüber sagte, als Jesus den Petrus als Seinen Jünger wählte? Andreas sagte nichts. Trotzdem wusste Jesus ganz genau, was Er tat und Petrus‘ Taten überraschten Ihn nicht.

Hier, in diesen Versen in Lukas 22, zeigte Jesus Christus Gottes Allwissenheit. Der Herr und Seine Jünger hatten das Passafest schon gefeiert und einige Seiner Nachfolger fingen an zu diskutieren, wer unter ihnen der Größte sei. Denkst du, dass Petrus vielleicht im Mittelpunkt des Gesprächs stand? Dann sprach Jesus direkt zu Petrus, was an diesem Abend noch stattfinden würde. Er sagte, dass Er für ihn schon gebetet hatte und ,,wenn du einst zurückgekehrt bist, so stärke deine Brüder.“ Petrus beteuerte dagegen mutig, was er für Ihn sterben wollte. Aber er schätzte sich falsch ein, weil er sich über seine Eigenschaften täuschte. Jesus wusste, dass Petrus Ihn dreimal verleugnen würde. Jedoch war Er auch überzeugt, dass Petrus wieder zu Ihm kommen wurde. Er hat für ihn gebetet. Das ist Gottes Gnade und das ist unser Gott.

Euer Mark Copper