Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euch legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben; ich will meinen Geist in euch geben und will solche Leute aus euch machen, die in meinen Satzungen wandeln und meine Rechte beobachten und tun.

Hesekiel 36,26-27

Im Gegensatz zum alten Bund, der Gottes Ordnungen und Prinzipien als Norm für das Leben darstellt aber von außen her auf den Menschen wirkt, ist der Neue Bund ein Bund des Herzens. Sein typischer Charakter besteht in der inneren Quelle der Inspiration durch den Heiligen Geist und der Hingabe gegenüber dem Willen Gottes. Diese innere Ausrichtung und Haltung des Herzens wird durch die Handlungen nach außen sichtbar. Daher ist die neutestamentliche Gemeinde nicht von der kulturellen Tradition oder ihren gottesdienstlichen Ritualen her zu beurteilen, sondern von ihrer Geisteshaltung und ob diese die Prioritäten im Leben der Gläubigen bestimmt. 
 
Auch das neue Testament ist voll von Anweisungen, die den Umgang miteinander bestimmen und welche Prioritäten wir in unserem Leben setzen sollen. Dazu ist Motivation ein wichtiger Faktor und deren Quelle bestimmt die Prozesse und Handlungen in unserem Leben. Psychologie unterscheidet extrinsische und intrinsische Motivation; dies beschreibt die Anreize, ob diese von außen oder von innen kommen und natürlich deren Quelle. Schaut man ins Alte Testament der Bibel so spürt man die Mühe, die Gott damit hat, sein Volk immer wieder zu motivieren, ihm treu nachzufolgen. Die Anreize dazu gestalteten sich sehr unterschiedlich durch Zeiten des Überflusses, bis zu Zeiten des fast völligen Zerbruchs. Die Wirkung zur Besserung währte dabei immer sehr kurz und daran hat sich bis heute nichts geändert! Innere Motivation hingegen besteht auf eigenem Wunsch und einem gemeinsamen Ziel. Die Quelle dafür ist Gott zu kennen und von seiner Liebe ergriffen zu sein, sowie die Überzeugung und Erfahrung, dass seine Wege vollkommen sind und uns zum Heil und zum Frieden dienen. 

Eine Motivation, die durch Glauben aus der einen Quelle gespeist wird und unser Sinnen und Trachten auf die Ausbreitung des Königreiches Gottes richtet bis es die ganze Erde erfüllt (Habakuk 2,14), schafft in uns eine Bereitschaft Opfer zu bringen; auch dann, wenn es einiges abverlangt und Überwindung kostet das Ziel zu verfolgen, das Jesus für seine Gemeinde hat. Neutestamentliche Gemeinde hat daher nur soviel Einfluss in dieser Welt, wie jeder aus dem Geist Gottes inspiriert und motiviert ist. 

Mit herzlichen Segensgrüßen
Euer Thomas
(Pastor) 

Kategorie(n):

Schlagwort(e):

Translate »